Männer geben es nur zögerlich zu und schämen sich manchmal, darüber zu diskutieren.

Allerdings ist die Wahrheit so, dass sie gleichermaßen für die Probleme mit der Empfängnis eines Kindes verantwortlich sein können wie ihre Partnerinnen, die typischerweise für die Unfähigkeit schwanger zu werden verantwortlich gemacht werden.

Laut zahlreichen Studien, sind nur in 10% der Paare, die erfolglos versuchen, ein Kind zu bekommen, beide Partner verantwortlich. Umso wichtiger ist die Prophylaxe und Männer bewusst zu machen, wie wichtig ihr Gesundheitszustand ist und, wenn nötig, die Umsetzung einer geeigneten Behandlung, um das Wunder der Nachkommen in der Zukunft zu genießen.

Heute bieten viele Kliniken spezialisierte Untersuchungen und Unfruchtbarkeitstherapien nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer. Bei der Bekämpfung einer so wichtigen Krankheit wie Unfruchtbarkeit ist es wichtig, ihre Ursachen und eine angemessene Behandlung für beide Partner korrekt zu identifizieren.

Symptome der männlichen Unfruchtbarkeit

Es gibt zahlreiche Gründe für die Unfruchtbarkeit, die auch für Männer gelten. Was sollte dann die Aufmerksamkeit der Partner auf sich ziehen? Was sind die tatsächlichen Symptome der männlichen Unfruchtbarkeit?

Die besonders alarmierenden Symptome sind: Erektile Dysfunktion, geringer oder vollständiger Mangel an sexuellem Antrieb, kleine Hoden oder Hodenschmerzen. Ebenso kann die männliche Unfruchtbarkeit aufgrund der verminderten sexuellen Fähigkeit, Ejakulat-Probleme (kleines Volumen, unterschiedliche Farbe oder Konsistenz), Brennen während des Urinierens, Deformität des Skrotums, Prostataschmerzen, Schmerzen, die sowohl während als auch nach dem Geschlechtsverkehr auftreten.

Im Falle von Männern ist es dann entscheidend, es frühzeitig zu diagnostizieren, nämlich um die obigen Bedingungen richtig zu identifizieren, bevor man versucht, ein Kind zu bekommen. Auf diese Weise wird es möglich sein, die Chancen der natürlichen Befruchtung zu erhöhen.

Sobald irgendwelche alarmierenden Symptome auftreten, ist es wichtig, sofort einen Urologen oder Sexologen zu besuchen, der irgendwelche Zweifel zerstreuen kann.

Faktoren die das Risiko der Unfruchtbarkeit bei Männern erhöhen

Viele Männer unterschätzen Sie nicht die Auswirkungen eines gesunden Lebensstils in Komfort ihr Sexualleben und Fruchtbarkeit. Studien zeigen, dass Männer Unfruchtbarkeit kann seine aktuelle gelegentlich durch den Menschen behandelt werden Änderungen des Lebensstils . Einführung der richtigen Ernährung, die Umsetzung der guten Und beseitigen schlechte Gewohnheiten – es hilft wirklich.

Was wirkt sich besonders negativ auf die männliche Fruchtbarkeit aus? Es ist sicherlich der so genannte sesshafte Lebensstil. Deshalb werden Männer, die versuchen, die Nachkommen zu zeugen, geraten, einen gesunden Lebensstil anzunehmen, ohne Alkohol zu missbrauchen. Der andere Faktor, der die Wahrscheinlichkeit von Fertilitätsproblemen erhöht, ist Hodenüberhitzung und schädliche Arbeitsbedingungen.

Unfruchtbarkeit bei Männern und entsprechende Untersuchungen

Eine der bedeutendsten Untersuchungen ist die Samenanalyse. Die Analyse beinhaltet die Bewertung von Spermien, Prostata-Sekrete und Samenbläschen. Dies ist die einfachste und die effektivste Form der männlichen Unfruchtbarkeit Diagnose.

Die Spermien-Analyse ermöglicht die Überprüfung der Qualität, der Schnelligkeit und des Volumens des Spermien im Sperma. Unnötig zu sagen, die Analyse selbst kann für viele peinlich sein, aber es hat keinen Einfluss auf die eigene Gesundheit in irgendeiner Weise. Der Test wird unter angenehmen Bedingungen durchgeführt und die Untersuchung von männlichen Genitalien und Samen ist einfach, erschwinglich und ermöglicht es Ihnen, schnell zu entdecken was der Grund der Unfruchtbarkeit dein kann.

Man sollte nicht vergessen, dass die Qualität von Samen vor allem durch Stimulanzien oder sog. Alltagsdrogen (hauptsächlich Tabak, Alkohol und Drogen, aber auch Koffein oder Fettleibigkeit), sowie bestehende Krankheiten und Medikamente (z.B., Antibiotika oder Medikamente für Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Verdauungssystem) negativ beeinflusst wird.

Für eine detailliertere Diagnose kann der Spermatest mit dem HOS-Test ergänzt werden (Bestimmung der Spermien-Lebensfähigkeit basierend auf der Bewertung der Zellmembranintegrität in einer hypoosmotischen Umgebung), HBA-Test (der die Spermienreife bestimmt, basierend auf der Fähigkeit, mit Hyaluronat zu binden) oder MAR-Test (zur Detektion von Antisperm-Antikörpern).

So, sehr geehrte Herren, wenn Sie in Zukunft schöne und gesunde Nachkommen genießen möchten, kümmern Sie sich rechtzeitig um sich selbst und um Ihren Lebensstil.

Samenanalyse mit der CASA-Methode

Die Computergestützte Spermaanalyse – Computer Assisted Sperm Analysis (CASA) – ist eine Analyse mit einem Phasenkontrast-Mikroskop, der mit einer Kamera und Computer-Software gekoppelt ist.

In dem Verfahren werden digitale Bilder, die sehr detaillierte Daten über die Arten der Spermien-Bewegung und die Bestimmung zahlreicher zusätzlicher Parameter liefern.

Einer der Vorteile des Verfahrens ist die hohe Genauigkeit und Wiederholbarkeit der Ergebnisse sowie die Objektivität des Tests.

Wollen Sie mehr erfahren?

KONTAKTIEREN SIE UNS

© 2017 - IVITA.eu

Design und Implementierung: wppartner.eu