Dr. med. MICHAŁ SZUBER

Absolvent der Medizinischen Fakultät der Karol Marcinkowski Medizinischen Akademie in Posen, an der er 1999 mit Auszeichnung seinen Abschluss machte. Er absolvierte eine Fachausbildung in der Klinik für Perinatologie und Gynäkologie (GPSK UM) in Posen.

Er erhielt den Titel Spezialist in Geburtshilfe und Gynäkologie im April 2008 mit Abschluss der Staatsprüfung mit der Note „sehr gut“. Im Jahr 2009 erhielt er das Zertifikat der Fetal Medicine Foundation im Bereich pränataler Untersuchungen , das jährlich in einem Audit geprüft wird. In den Jahren 2010-2011 bestätigte er seine Fähigkeiten in der Durchführung von Ultraschalluntersuchungen, indem er entsprechende Bescheinigungen der Ultraschallabteilung der Polnischen Gynäkologischen Gesellschaft (PTG) erhielt.

Im Mai 2011 verteidigte er seine Dissertation mit dem Titel „Auswertung von Ausdruck und Signalisierung von EG-VEGF- und PKR1-Rezeptoren im Myometrium und in der weiblichen Plazenta in korrekten Schwangerschaften und Schwangerschaften mit Präeklampsie-Komplikationen, die eine Fortsetzung seiner eigenen Forschung war, welche während eines Stipendiums an der Medical Research Institute in Edinburgh zwischen 2005 und 2006 durchgeführt wurde.

Im Jahr 2011, im Hinblick auf seine berufliche Entwicklung begann er Endokrinologie-Spezialisierung. Er verbesserte kontinuierlich seine beruflichen Qualifikationen und erzielte 2013 Zertifikate des Ultraschallabschnitts der Polnischen Gynäkologischen Gesellschaft (PTG) auf dem Gebiet der pränatalen Untersuchungen, der fetalen Herzbeurteilung und der Doppler-Tests. Im April 2016 bestand er die Staatsspezialisierungsprüfung und erhielt den Titel Endokrinologe. Er ist Mitglied der Polnischen Gynäkologischen Gesellschaft und der Polnischen Endokrinologischen Gesellschaft.

Dr. Med. JOANNA WALIGÓRSKA-STACHURA

Absolventin der Karol Marcinkowski Medizinischen Akademie in Posen, ausgezeichnet mit einer Medaille des Rektors der Medizinischen Universität. Im Jahr 2009 erhielt sie ihren Promotionstitel.

Spezialistin für interne Erkrankungen, die derzeit als Hauptassistentin in der Abteilung und Klinik für Endokrinologie, Metabolismus und interne Erkrankungen an der Medizinischen Universität in Posen fungiert.

Sie beteiligt sich aktiv an zahlreichen Gesellschaften, darunter der Polnischen Gesellschaft für Endokrinologie, Polnischen Gesellschaft für Thyreologie, Europäischen Gesellschaft für Endokrinologie.

Sie ist Autorin und Mitautorin von mehreren Dutzend wissenschaftlicher Arbeiten über die Endokrinologie, die in nationalen und ausländischen Zeitschriften veröffentlicht wurden.

Dr. Waligórska- Stachura konzentriert sich in ihrer Praxis auf innere Krankheiten, insbesondere Schilddrüsen-, Nebennieren- und Gonaden-Krankheiten.

Erfahren Sie mehr

oder einen Termin

KONTAKTIEREN SIE UNS

© 2017 - IVITA.eu

Design und Implementierung: wppartner.eu