Unser Team – Psychologen

Der im Zusammenhang mit Unfruchtbarkeit erlebte Stress kann mit dem Stress, beim Kampf gegen Krebs verglichen werden.

Unfruchtbarkeit bedeutet oft große Angst, Wut, Verzweiflung, Schuld und Hilflosigkeit. Die Behandlung der Unfruchtbarkeit ist also die Zeit, in der wir unserem emotionalen Wohlbefinden große Aufmerksamkeit widmen müssen.

Ein Treffen mit einem Psychologen bei IVITA bietet die Möglichkeit, psychologische Unterstützung zu erhalten, die Ihrer spezifischen Situation und Bedürfnissen angemessen ist. Es kann eine einzige psychologische Beratung sein, ein Zyklus von psychotherapeutischen Treffen oder eine psychologische Diagnose. Mit der Zustimmung des Patienten oder Patientin arbeiten die Psychologen mit dem Gynäkologen und anderen Spezialisten zusammen, die an der Behandlung von Unfruchtbarkeit beteiligt sind, um das medizinische Verfahren so effektiv wie möglich zu unterstützen.

Nasz zespół lekarzy

Ein einzigartiges Angebot, das psychologisches Wissen, Coaching-Techniken und Achtsamkeitsmethoden kombiniert, die auf die Unterstützung von Frauen in der verlängerten Wartezeit für ein Baby abzielen, wird den IVITA-Patientinnen angeboten.
Fruchtbarkeits-Workshops ist ein Zyklus von Treffen in kleinen Gruppen, die uns helfen, neue, unterstützende Überzeugungen und Einstellungen im Zusammenhang mit Mutterschaft zu bauen. Der Workshop ist eine Kombination von persönlichem Entwicklungspfad sowie der Unterstützung aus der Gruppe in einer ähnlichen Situation. Der Prozess wird mit einer ständigen Unterstützung von zwei Betreuern, die die Kompetenzen eines Psychologen, Trainers, und Achtsamkeitslehrers verbinden.

Einige wirksame Unterstützung bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit sind die Achtsamkeitstechniken und die Methode der Integrierung des Geistes und des Körpers. Es ist ein Weg, um ein besseres Verständnis von sich selbst zu entwickeln, sich zu beruhigen und näher mit den eigenen Gedanken, Emotionen und Gefühlen zu werden. Die Treffen können individuell oder in kleinen Gruppen stattfinden, die an dem Programm der Umsetzung der Achtsamkeit in das eigene Leben teilnehmen.

SABINA SADECKA

Psychologin und Psychotherapeutin, sie arbeitet mit Frauen und Paaren, deren Bemühungen, ein Kind zu bekommen eine längere Zeit erfolglos bleiben. Sie ist Absolventin der Adam-Mickiewicz-Universität und der Universita di Pisa in Italien.

Sie absolvierte die Doktorand-Studien an der SWPS PAN. Sie bildet sich weiter im systemischen Ansatz und der Strömung der Transaktionsanalyse.

Sie ist Mitbegründerin des Psychologischen Zentrums Inspeerio, sie ist als Psychologin bei der „Rak Off“ Stiftung für Menschen mit Krebs tätig.

Ihre Artikel über Unfruchtbarkeitspsychologie wurden auf Websites wie Nasz Bocian, edziecko und onet.pl veröffentlicht.

Sie führt monatliche Beratungstreffen in IVITA-Zentrum mit dem Titel Frauen über Frauen, für Personen, die das geträumte Kind anstreben.

KATARZYNA DREWS

Psychologin, Physiotherapeutin, Absolventin der Karol-Marcinkowski-Medizinischen-Universität in Posen und der Schule für Sozialpsychologie in Warschau, spezialisiert auf klinische Psychologie.

Sie hat mehrere klinische Praktika absolviert unter anderem an der II. Klinik für Psychiatrie in Warschau, dem Akademischen Zentrum für Psychotherapie und Entwicklung in Warschau, der Psychiatrie Klinik für Kinder und Jugendliche in Posen und am Institut für Mutter und Kind in Warschau.

Sie gewinnt ihre Erfahrungen bei der Arbeit mit den Eltern von Neugeborenen und Kindern, unter anderem, der mehrjährigen Arbeit an der Posener Klinik für Neonatologie und in der Klinik für frühe Kinderdiagnose am GSPK (Klinisches Krankenhaus für Geburtshilfe und Gynäkologie) Nr. 3 in Posen.

Sie absolvierte zahlreiche Trainings wie die Ausbildung der Bewertung von globalen Bewegungsmustern mit Prechtls-Methode, Frühe Bewertung und Interaktion mit Babies und kleinen Kindern im Bobath Center in London oder eine Ausbildung zur Benutzung der Bayley III Bewertungsskala für Kinderentwicklung, sowie bei der Sprachentwicklung Stimulation für Kinder mit Defiziten.

Sie ist Absolventin einer einjährigen Schule der kognitiven Verhaltenspsychotherapie für Kinder und Jugendliche am CTPB (Cognitive-Behavioral Therapy Centre) in Warschau.

Erfahren Sie mehrj

oder einen Termin

KONTAKTIEREN SIE UNS

© 2017 - IVITA.eu

Design und Implementierung: wppartner.eu